Tipps gegen Fahrraddiebstahl

Nachdem inzwischen die Saison für Freizeitaktivitäten wieder ins Land zieht und auch umweltbewusste Personen das Fahrrad wieder für tägliche Einkäufe nutzen, werden von 1A Aufsperrservice – Ihrem Linzer Schlüsseldienst praktische Ratschläge gegeben um einen Fahrraddiebstahl entgegenzuwirken.

Der ideale Abstellort für das Fahrrad

Fahrräder öffentlich abgestellt

Um potentiellen Dieben das Leben zu erschweren sollte nach Möglichkeit das Fahrrad an einem frequentierten Ort abgestellt werden. Bestens geeignet sind dazu massive Fahrradständer an denen der Vorderreifen angekettet werden kann. Dunkle und nicht beleuchtete Durchgänge sollten für das Abstellen vermieden werden. Des weiteren besteht ein wichtiger Unterschied zwischen einem abgeschlossenen und einem angehängtem Fahrrad! Das beste Schloss am Rad ist ohne Wirkung, wenn dieses einfach weggetragen oder in einem PKW verladen werden kann. Achten Sie darauf wenn möglich immer stabile Befestigungsmöglichkeiten zu nutzen. Wie zB Handläufe, Brückengeländer, Straßenlaternen oder massiven Laternenmasten.

Nicht nur das Vorderrad sollte fixiert werden

Bei höherwertigen Fahrrädern ist es von Vorteil auch den Hinterreifen anzuketten. Selbst ein abmontierter Reifen eines hochpreisigen Fahrrades kann zum Diebstahl einladen und den Tätern eine schöne Summe einbringen. Daher schreckt eine zweite Sicherung zusätzlich ab, zumal sich der Aufwand das Rad zu stehlen deutlich erhöht.

Ein gutes Fahrradschloss lohnt sich Fahrradständer - viele Fahrräder

Von geübten Dieben kann ein einfaches Spiralschloss innerhalb weniger Sekunden geöffnet werden. Dazu ist nicht einmal ein schweres Werkzeug notwendig. Auch von dünnen Kabelschlösser – mögen sie auch noch so schick aussehen – kann abgeraten werden. Hier sollte der Sicherheitsaspekt über dem optischen und praktischen liegen. Aber bedenken Sie: Selbst das beste und teuerste Fahrradschloss garantiert keinen 100-prozentigen Schutz Opfer eines Diebstahls zu werden. Jedoch der präventive Gedanke ist gegeben. Fahrraddiebe werden vorsichtig, wenn der Aufwand erhöht wird. Diese suchen vielfach ein Fahrrad aus, das schlecht oder nicht gesichert ist.

Bügelschloss – Faltschloss – Panzerkabelschloss

All dies sind Begriffe die vorab etwas kryptisch klingen, jedoch für eine vernünftige Fahrradsicherung unerlässlich sind. Das Bügelschloss gilt als sehr sicher. Der Nachteil ist jedoch das Gewicht, das mit rund zwei Kilogramm deutlich zu Buche schlägt und mittransportiert werden muss. Jedoch können handelsübliche Bügelschlösser relativ gut am Fahrradrahmen befestigt werden. Ein professionelles Bügelschloss mit 18mm Bügeldurchmesser kostet rund Euro 80.-

Beinahe genauso sicher wie die Bügelschlösser sind mittlerweile auch die deutlich elastischeren Panzerkabelschlösser einzustufen. Das flexible und zugleich massive Panzerkabel ist meist länger als der Bügel eines Bügelschlosses und wiegt häufig rund ein Kilogramm. Für ein qualitatives Panzerkabelschloss werden rund 50.- Euro fällig. Gleichfalls können Sie Ihr Fahrrad ebenfalls mit einem Faltschloss gut absichern.

Danke dass Sie diesen Betrag bis zum Ende gelesen haben. Detaillierte Informationen für die optimale Sicherung von Fahrrädern und Auskünfte erhalten Sie bei 1A Aufsperrservice – Ihrem Aufsperrdienst und Schlüsseldienst in Linz